Ausstellung „Drei Bildhauer“, Vernissage am 28. Mai 2024

Ausstellung „Drei Bildhauer“, Vernissage am 28. Mai 2024

Mit der Sonderausstellung „Drei Bildhauer“ zeigen drei Persönlichkeiten aus drei Ländern die Vielfalt künstlerischen Schaffens in Oberösterreich. Peter H. Wahl, Ullrich Herrmann und Sally Duncan präsentieren im Foyer des Schlosses Zell an der Pram Skulpturen und Werke, die sich durch Reduktion auf das Wesentliche auszeichnen. Die Vernissage findet am 28. Mai um 19 Uhr statt. Die Ausstellung ist bis 29. Juni von Montag bis Freitag immer von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Peter H. Wahl aus der Schweiz, Ullrich Herrmann aus Deutschland und Sally Duncan aus Australien leben und arbeiten seit mehr als 30 Jahren in Oberösterreich. Die drei verbindet Oberösterreich als ihr gewählter Lebensmittelpunkt und künstlerischer Wirk- und Schaffensraum.

Peter H. Wahl

Die Einfachheit der Linie zieht sich durch Peter H. Wahls Werke. Die Skulpturen zeichnen sich durch eine Verdichtung aus, die sich offenbart, wenn man das Objekt von allen Seiten betrachtet. Peter H. Wahl, 1942 geboren in Basel, arbeitet im Atelier Steinmühle in Neumarkt im Mühlkreis

Sally Duncan

Sally Duncan lässt sich bei ihrer Arbeit von Schwingungen inspirieren. In ihrem ganz eigenen Stil setzt sich die Bildhauerin mit der Natur auseinander, ohne diese zu entfremden. Sally Duncan wurde 1952 in Melbourne in Australien geboren und lebt in Unterweitersdorf.

Ullrich Herrmann

Ullrich Herrmann ist ausgebildeter Steinmetz und Restaurator. Er fertigt Plastiken aus Holz, Stein und Bronze an. Die Schönheit, die den Dingen innewohnt und nicht auf den ersten Blick erkennbar ist, inspiriert ihn zu seinen Werken. Ullrich Herrmann wurde 1949 in Dresden geboren und lebt heute in Linz.

 

Kammermusikkonzert „Zauber der Flöte“

Kammermusikkonzert „Zauber der Flöte“

Das Sinfonische Blasorchester Ried lädt in Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Andorf ein zum Kammermusikkonzert „Zauber der Flöte“ mit

Karin Bonelli – Flöte

Christoph Eggner – Klavier

Eintrittspreise:

Vorverkauf: EUR 20,00 für Erwachsene
EUR 10,00 für Schüler:innen und Studten:innen

Abendkasse: EUR 25,00 für Erwachsene
EUR 12,00 für Schüler:innen und Student:innen

Freier Eintritt für Schüler:innen einer LMS

Kartenvorverkauf bei Karl Geroldinger
karl.geroldinger@ooe.gv.at
0676 56 110 80

 

Konzert Martin Reisinger „Wei’s a jeda versteht“ im Rittersaal

Konzert Martin Reisinger „Wei’s a jeda versteht“ im Rittersaal

Wei’s a jeda versteht …

deswegen schreibt Martin Reisinger seine Lieder im Dialekt. Musikalisch liegen dann die Songs zwischen Blues und Folk. Dabei sieht sich der Musiker auch ein wenig in der Tradition der alten Blues-Troubadoure wie Mance Lipscomb, Pink Anderson oder Mississippi John Hurt. Ganz in deren Sinne dürfen dabei doppelbödige Andeutungen, Schmäh, überraschende Wendungen und Raum für eigene Interpretationen nicht fehlen – stilsicher mit der Gitarre begleitet.

Martin Reisinger

Seit mehr als 30 Jahren steht Martin Reisinger als Musiker auf der Bühne und absolvierte dabei Auftritte in ganz Österreich, aber auch im Ausland (Deutschland, GB, Tschechien, …). Als Slide-Gitarrist machte er sich mit der Country-Rock-Band „The Gregory Pack“ einen Namen, mittlerweile tourt er mit der renommierten Irish-Folk-Kultband „Medley“ durch die Lande und gibt dort u.a. den „Bluesman“. Nun präsentiert Martin Reisinger erstmals ausschließlich eigene Songs, und das im Dialekt – Wei’s a jeda versteht!

Eintritt freiwillige Spende | Freie Platzwahl

Sonatenabend „Nordlichter“ mit Karin-Regina Florey (Violine) und Zsuzsanna Csegzi (Klavier)

Sonatenabend „Nordlichter“ mit Karin-Regina Florey (Violine) und Zsuzsanna Csegzi (Klavier)

Am Samstag, 13. April 2024 um 19:30 Uhr, wird Karin-Regina Florey im Rittersaal von Schloss Weinberg mit ihrer Klavierpartnerin Zsuzsanna Csegzi die drei Violinsonaten von Edvard Grieg präsentieren. Die beiden Profi-Musikerinnen verbindet ihre Liebe zur Kammermusik, ihre pädagogische Tätigkeit in Vorarlberg, und Master-Abschlüsse an der Musikuniversität Graz.

Mit Schloss Weinberg verbunden

Die Geigerin Karin-Regina Florey ist seit 15 Jahren jeden Sommer in Kefermarkt musikalisch aktiv und bekannt als Organisatorin und künstlerische Leiterin des internationalen KammermusikFESTivals auf Schloss Weinberg. Nun ist sie erstmals im Frühjahr in einem abendfüllenden solistischen Programm zu erleben.

Drei Violinsonaten

Der norwegische Komponist Edvard Grieg schrieb seine Violinsonaten zwischen 1865 und 1887 und zählte sie selbst zu seinen besten Werken. Alle drei sind von norwegischer Volksmusik und norwegischen Volkstänzen beeinflusst und weisen sowohl energisch leidenschaftliche, als auch melancholisch lyrische Passagen auf. Dennoch hat jede eine ganz eigenständige Charakteristik. Dieses Konzert bietet die seltene Gelegenheit, die drei Sonaten in chronologischer Reihenfolge zu hören, sie unmittelbar zu vergleichen und dabei die Entwicklung von Griegs Kompositionsstil nachzuvollziehen.

Tickets

VVK: 19 Euro | AK: 24 Euro

Vorverkauf an der Rezeption Schloss Weinberg unter Tel. 0732772051100 oder per Mail an schloss-weinberg.post@ooe.gv.at

Zeller Schloss Advent 2024

Zeller Schloss Advent 2024

Der Zeller Schloss Advent zählt zu den schönsten Adventmärkten Österreichs und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.  Mehr als 80 Aussteller:innen präsentieren am 30. November und am 1. Dezember 2024 ihre aktuellen Arbeiten – Kunsthandwerk in jeder Form, Holzschnitzarbeiten und bäuerliche Handarbeit. Auf der Genussmeile im Innenhof ist bei Adventschmankerln und Punsch für das leibliche Wohl gesorgt. Das Schloss-Restaurant hat an beiden Tagen geöffnet und lädt zu kulinarischen Genüssen aus der Region.

Die musikalische Umrahmung im Schloss bilden mehrere Musikgruppen.

Auch die kleinsten Gäste kommen nicht zu kurz: Märchen-Margit sorgt für vorweihnachtliche Freude bei den kleinsten Besuchern. Die Weihnachtsbastelstube im Sallaberger Haus lädt zum Keksebacken und Basteln ein. Das Papiermuseum Laakirchen bietet an, Papier zu schöpfen.

Tauchen Sie ein ganzes Wochenende in besinnliche Adventstimmung ein und buchen Sie ein Übernachtungspackage auf Schloss Zell. Verbringen Sie zwei Nächte in einem unserer renovierten Zimmer inklusive Frühstück und Eintrittskarten für den Zeller Schloss Advent. Senden Sie uns Ihre Anfrage hier.

Hinweis: Wir bitten um Verständnis, dass Tiere im gesamten Schlossareal nicht gestattet sind.

Eintritt: € 5,00

Ermäßigter Eintritt: € 4,50 für beeinträchtigte Personen und Studierende (bitte unaufgefordert Ausweis vorzeigen)

Ermäßigter Eintritt für Gruppen ab 20 Personen: €4,50 (Bitte gesammelt an der Kasse bezahlen)

Kinder und schulpflichtige Kinder: freier Eintritt

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner Skip to content