Konzert Martin Reisinger „Wei’s a jeda versteht“ im Rittersaal

Konzert Martin Reisinger „Wei’s a jeda versteht“ im Rittersaal

Wei’s a jeda versteht …

deswegen schreibt Martin Reisinger seine Lieder im Dialekt. Musikalisch liegen dann die Songs zwischen Blues und Folk. Dabei sieht sich der Musiker auch ein wenig in der Tradition der alten Blues-Troubadoure wie Mance Lipscomb, Pink Anderson oder Mississippi John Hurt. Ganz in deren Sinne dürfen dabei doppelbödige Andeutungen, Schmäh, überraschende Wendungen und Raum für eigene Interpretationen nicht fehlen – stilsicher mit der Gitarre begleitet.

Martin Reisinger

Seit mehr als 30 Jahren steht Martin Reisinger als Musiker auf der Bühne und absolvierte dabei Auftritte in ganz Österreich, aber auch im Ausland (Deutschland, GB, Tschechien, …). Als Slide-Gitarrist machte er sich mit der Country-Rock-Band „The Gregory Pack“ einen Namen, mittlerweile tourt er mit der renommierten Irish-Folk-Kultband „Medley“ durch die Lande und gibt dort u.a. den „Bluesman“. Nun präsentiert Martin Reisinger erstmals ausschließlich eigene Songs, und das im Dialekt – Wei’s a jeda versteht!

Eintritt freiwillige Spende | Freie Platzwahl

Sonatenabend „Nordlichter“ mit Karin-Regina Florey (Violine) und Zsuzsanna Csegzi (Klavier)

Sonatenabend „Nordlichter“ mit Karin-Regina Florey (Violine) und Zsuzsanna Csegzi (Klavier)

Am Samstag, 13. April 2024 um 19:30 Uhr, wird Karin-Regina Florey im Rittersaal von Schloss Weinberg mit ihrer Klavierpartnerin Zsuzsanna Csegzi die drei Violinsonaten von Edvard Grieg präsentieren. Die beiden Profi-Musikerinnen verbindet ihre Liebe zur Kammermusik, ihre pädagogische Tätigkeit in Vorarlberg, und Master-Abschlüsse an der Musikuniversität Graz.

Mit Schloss Weinberg verbunden

Die Geigerin Karin-Regina Florey ist seit 15 Jahren jeden Sommer in Kefermarkt musikalisch aktiv und bekannt als Organisatorin und künstlerische Leiterin des internationalen KammermusikFESTivals auf Schloss Weinberg. Nun ist sie erstmals im Frühjahr in einem abendfüllenden solistischen Programm zu erleben.

Drei Violinsonaten

Der norwegische Komponist Edvard Grieg schrieb seine Violinsonaten zwischen 1865 und 1887 und zählte sie selbst zu seinen besten Werken. Alle drei sind von norwegischer Volksmusik und norwegischen Volkstänzen beeinflusst und weisen sowohl energisch leidenschaftliche, als auch melancholisch lyrische Passagen auf. Dennoch hat jede eine ganz eigenständige Charakteristik. Dieses Konzert bietet die seltene Gelegenheit, die drei Sonaten in chronologischer Reihenfolge zu hören, sie unmittelbar zu vergleichen und dabei die Entwicklung von Griegs Kompositionsstil nachzuvollziehen.

Tickets

VVK: 19 Euro | AK: 24 Euro

Vorverkauf an der Rezeption Schloss Weinberg unter Tel. 0732772051100 oder per Mail an schloss-weinberg.post@ooe.gv.at

Weinberger Schloss Advent 2024

Weinberger Schloss Advent 2024

Weinberger Schloss Advent, 6. bis 8. Dezember, täglich 9 bis 18 Uhr geöffnet, Eiskeller bis 22 Uhr geöffnet

Der Weinberger Schloss Advent zählt zu den schönsten Adventmärkten Österreichs und ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.  Mehr als 120 Aussteller:innen und lebende Werkstätten überzeugen Besucher:innen drei Tage lang mit einem reichhaltigen, niveauvollen und gediegenen Angebot an handgefertigten Kunstgegenständen – ganz nach dem Motto „Kunst statt Kitsch“.

Eine Konzertreihe mit echter Volksmusik und humorvoller Moderation im Rittersaal, die Arienbläser der Musikkapelle Kefermarkt, sowie die Jagdhornbläser Nordwald vom Schlossturm verbreiten festliche Weihnachtsstimmung am traditionellen Weinberger Schloss Advent. Für Gaumenfreuden sorgen das Schlossrestaurant und die vielen Genuss-Standln mit regionalen Schmankerln versüßen Ihren Besuch im schönen Mühlviertel. 

Im Turm verzaubert Märchen-Margit die kleinsten Besucher. Märchenerzähler Josef Mitschan holt kleine Geschichten aus seinem Hut.

Ein kostenloser Pendelservice in Bahnhofsnähe sorgt für eine stressfreie An- und Abreise. Tauchen Sie ein ganzes Wochenende in besinnliche Adventstimmung ein und buchen Sie ein Übernachtungspackage auf Schloss Weinberg: Inkludiert sind die Übernachtung von Freitag bis Sonntag mit Frühstück und die Eintrittskarten für den Weinberger Schloss Advent.

Hinweis: Wir bitten um Verständnis, dass Tiere im gesamten Schlossareal nicht gestattet sind.

Gemütlich ausklingen lassen können Besucher:innen und Aussteller:innen jeden Adventmarkt-Tag am Freitag und am Samstag im Eiskeller vor dem Schloss bis 22:00 Uhr.

Tages-Eintritt: € 8 (inklusive Musik-Programm im Rittersaal)

Ermäßigter Tages-Eintritt für beeinträchtigte Personen und Studierende (bitte unaufgefordert Ausweis vorzeigen): € 5

Eintritt für Gruppen ab 20 Personen: € 7 (bitte gesammelt an der Kassa zahlen)

Kinder und schulpflichtige Kinder: freier Eintritt

_________________________

Anfahrt für Busunternehmer: Für die Zeit des Weinberger Schloss Advents gilt eine Sonderverkehrsordnung im Ortszentrum von Kefermarkt. Busse müssen sich ebenfalls an die Verkehrsordnung und die Umleitungen halten. Direkt vor dem Schloss können die Busse halten und die Besucher aussteigen lassen. Busparkplätze gibt es im Bereich des Bahnhofs. Bitte folgen Sie den Anweisungen der Lotsen, danke!

Anfahrtsplan für Busse – Download

Informationsabend Galerie Schloss Weinberg

Informationsabend Galerie Schloss Weinberg

Die Galerie Schloss Weinberg stellt sich vor – und lädt zum Mitmachen ein! Nach fünf Jahren gibt es einen Generationenwechsel. Wir suchen jetzt kreative Köpfe, die mit uns gemeinsam die Galerie im Schloss beleben und gestalten wollen, und laden zum Informationsabend am Dienstag, 5. März ein.

Die Galerie Schloss Weinberg ist in einem renovierten Kellergewölbe im Außenring des Schlosses untergebracht. Regionale Künstler:innen und Fotograf:innen stellen hier von Mai bis Oktober ihre Werke aus. Betrieben wird die Galerie vom gemeinnützigen Verein Galerie Schloss Weinberg. Gründer Sepp Puchner wird sich nach einer Funktionsperiode von der Leitung zurückziehen, deshalb braucht es jetzt innovative Menschen, die sich im Verein Galerie Schloss Weinberg einbringen wollen.

Visionen umsetzen

Wir laden jetzt dazu ein, aktiv Teil des Teams zu werden und eigene kreativen Ideen umzusetzen. Egal, ob Sie ein:e Künstler:in sind, ob Sie gerade erst anfangen, Ihre künstlerische Ader zu entdecken, oder ob Sie sich mit Ihrem Engagement für eine lebendige Kunstszene einsetzen wollen – bei uns finden Sie ein Umfeld, das Sie ermutigt, Ihre Visionen zu realisieren. Gesucht sind Künstler:innen, die die Ausstellungsräume nutzen wollen, genauso wie Personen, die sich um die organisatorischen Abläufe und die Betreuung der Ausstellungen kümmern.

Informationsabend

Beim Informationsabend der Galerie Schloss Weinberg am Dienstag, 5. März 2024 um 18:30 Uhr, lernen Sie die Räumlichkeiten kennen und erfahren Sie alles über die Möglichkeiten der Mitarbeit. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Bei Interesse an einer Mitarbeit kontaktieren uns unter schloss-weinberg.post@ooe.gv.at.

Wir freuen uns darauf, Sie in der Galerie Schloss Weinberg willkommen zu heißen!

Buchpräsentation: Rudi Anschober – Wie wir uns die Zukunft zurückholen

Buchpräsentation: Rudi Anschober – Wie wir uns die Zukunft zurückholen

2040: Unser Leben ist besser geworden. Eine scheinbar kuriose Behauptung angesichts der vielen Krisen, die wir in der Gegenwart erleben. Doch Rudi Anschober zeigt in seiner ebenso Hoffnung machenden wie realistischen Zukunftserzählung: Wir können es guthaben. Anschober skizziert die Weichenstellungen, die es dafür in den nächsten entscheidenden Jahren braucht. Dafür bietet jeder Tag neue Chancen: Neue Pfade zu gehen, neue Strategien zu entwickeln, die große Trendwende einzuleiten. Oder, in den Worten von Oscar Wilde: Fortschritt ist nur die Verwirklichung von Utopien.

Daher ist Anschober überzeugt: Es ist nicht die Zeit für Resignation, es ist nie zu spät für den Traum der Veränderung. Diese auf Wissenschaft, Fakten und Optimismus setzende Vision zeigt, wie ein gutes Leben mit der Klimawende aussehen kann – und wie es möglich wird. Unverklärt, der Realität ins Auge sehend, Mut machend. Ein Buch, das wir alle brauchen.

Rudi Anschober, geboren 1960 in Wels, war Lehrer und Journalist, später langjähriger Landesrat für Klimaschutz und Integration in Oberösterreich. Von Januar 2020 bis Mitte April 2021 war er Sozial- und Gesundheitsminister der türkis-grünen österreichischen Bundesregierung. 2022 erschien sein Bestseller Pandemia. Einblicke und Aussichten. Seit seinem Rückzug aus der Parteipolitik ist Rudi Anschober als gefragter Vortragsredner, Autor und Berater tätig.

 

Buchcover Rudi Anschober „Wie wir uns die Zukunft zurückholen“

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner Skip to content